GWW-NEWSWEEK 2020

 

14.02.2020 – 28.05.2020

FÜR START-UPS UND ALTE HASEN

Sie sind auf der Suche nach einer geeigneten und insbesondere wirksamen Kundenansprache und möchten Ihre Produkte oder Dienstleistungen bewerben?

MEHR ERFAHRENJETZT ANMELDEN

ANMELDUNG BERATER

Sie wollen als Berater an der Newsweek 2019 teilnehmen? Melden Sie sich einfach über das unten verlinkte Formular an.

ANMELDUNG AUSTELLER

Sie wollen als Aussteller an der Newsweek 2019 teilnehmen?

KONTAKT

Sie haben Fragen zur NEWSWEEK-Messe? Senden Sie uns eine Nachricht per Formular, E-Mail oder rufen Sie uns einfach an.

UNSERE  EMPFEHLUNG

Dann empfehlen wir Ihnen den für Sie kostenfreien Besuch unserer NEWSWEEK. Erfahren Sie mehr über eine in ihrer Vielfalt einzigartige und Wirkungsweise unerreichbare Werbeform, die unter der Vielzahl an Kommunikationsinstrumenten hervorsticht: den Werbeartikel.

Sein Facettenreichtum und sein Wirkungspotential erlauben ihm, Zielgruppen weitgehend konkurrenzlos und treffsicher über alle fünf Sinne zu erreichen. Werbeartikel fördern und fordern die Aufmerksamkeit der Umworbenen und bringen sie allein schon aufgrund ihres Zweitnutzens dazu, sich mit ihnen und ihren Werbebotschaften zu beschäftigen.

Haptische Werbung kommt einfach an!

IHRE VORTEILE

BESSERER RECALL

LANGE WIRKUNSDAUER

WISSENSCHAFTLICH BELEGT

%

ERINNERUNGSQUOTE

%

LÄNGER ALS EIN JAHR

KUNDEN BEFRAGT

BESSERER  RECALL

Die Erinnerung an die Werbebotschaft bei Werbeartikeln ist deutlich höher als bei anderen Medien

“Erinnere mich an den Marken- bzw. Unternehmensnamen des werbenden Unternehmens”

Während sich beim Einsatz von Werbeartikeln rund 70 Prozent aller Umworbenen an die Marke oder das werbende Unternehmen erinnern, stürzt die Erinnerungsquote bei anderen Medien auf unter 30 Prozent ab. Ein Beleg für die vielen Vorteile gegenüber klassischen Werbemedien – und das selbst bei kleinen Budgets.

LANGE  WIRKUNGSDAUER

Werbeartikel sind langfristig im Besitz: Die Werbebotschaft kann mehrfach und über lange Zeit wirken

“Seit wann besitzen Sie diese Werbeartikel?”

Dass Werbeartikel gemessen an anderen Werbeformen zu den kosteneffizientesten Werbemedien überhaupt gehören und in der Werbewirkung unschlagbar sind, belegen aktuelle Studienergebnisse von Hochschulen sowie Marktforschungsinstituten.

Der DIMA-Studie zufolge bleiben 62 Prozent der Werbeartikel länger als ein Jahr im Besitz der Empfänger – eine Verweildauer, die andere Medien, wenn überhaupt, nur mit Mehrfachschaltungen über längere Zeiträume erreichen. So kann schon die einmalige Übergabe eines Werbeartikels die Werbebotschaft langfristig nachhaltig kommunizieren.

Werbeartikel erzielen im Medienvergleich die höchsten Reichweiten und liegen deutlich über den klassischen Above-the-Line Medien.

WISSENSCHAFTLICH  BELEGT

Hochrechnung: Über 70 Mio. Menschen besitzen mindestens einen Werbeartikel

“Bitte sagen Sie, ob Sie einen dieser Werbeartikel besitzen?”
(mit Vorgaben wurden 11 (2011, 2013), 14 (2016) bzw. 16 (2018) Werbeartikel vorgegeben)

Dass der Einsatz von Werbeartikeln die Wahrnehmung und das Verhalten von Konsumenten beträchtlich beeinflusst und für Unternehmen profitabel sein kann, geht auch aus einer im international renommierten Journal of Service Research (JSR) im Mai erschienenen Untersuchung der Universitäten Augsburg, Köln und Münster mit rund 2.000 Kunden einer deutschen Fluggesellschaft hervor.

Zentrale Erkenntnisse der Studie: Werbeartikel stellen in der Tat ein überaus erfolgreiches Instrument dar, um die Kundenloyalität zu erhöhen und sie können profitabel für Unternehmen sein.

„Wir konnten zeigen, dass Werbegeschenke einen Effekt auf die Wahrnehmungen von Kunden haben und somit deren Ausgaben tatsächlich bedeutsam beeinflussen“, berichtet Prof. Dr. Michael Paul, Inhaber des Lehrstuhls für Value Based Marketing an der Universität Augsburg.

Die Wissenschaftler empfehlen Managern, vor allem auf Werbeartikel zu setzen, die direkt mit dem Unternehmen und dessen wichtigsten Produkten zusammenhängen. Die mit Werbeartikeln erzielte, nachgewiesene positive Wirkung gilt für sämtliche Industriezweige  und Branchen.